Ein Fest für die Sinne
Weibliche Models, die nicht mehr tragen als ein Kleid aus Wasser, behaupten sich gegen hawaiische Brandungswellen oder tauchen ohne Atemgerät in die Tiefe des Ozeans hinab. Die Ausstellung SEA & SIRENS des international bekannten Künstlers Wim Westfield zeigt außergewöhnliche Fotos, die den Betrachter fesseln – von den atemberaubenden Wellen vor den Küsten von Maui, Oahu oder Kapstadt bis hin zu den sinnlichen Sirenen in der Tiefe des Meeres. Die Bilder vereinen die Energie des Wassers und die Ästhetik weiblicher Körper zu einem Fest für die Sinne. Nach großem Erfolg in Dubrovnik, Zagreb, Hamburg, Frankfurt/M und Marstal wird die Ausstellung SEA & SIRENS zum Saisonstart 2015 in Travemünde zu sehen sein. Auf 30 großformatigen Original-Fotografien zeigt Wim Westfield die eindrucksvollsten Wellen der Welt sowie die Anmut weiblicher Körper in Konfrontation mit der Kraft der Ozeane. Die Bilder der Ausstellung sind fotochemische Vergrößerungen, die in einem aufwändigen Verfahren hinter entspiegeltem Acrylglas versiegelt sind. Der Betrachter erlebt dadurch eine faszinierende optische Tiefenwirkung bei gleichzeitig gesättigten und brillanten Farben.
Mehr unter www.seaandsirens.com