Glas- und Schmiedewerke
Mit Glas zu arbeiten, diesem harten Material.
Das Gleichzeitig eine eigene Seele hat, ist, sehr inspirierend. Wenn ich eine Idee für ein Neues Objekt hat und die Verschiedene Farben und Strukturen kombiniert, das Glasdurch Schneiden, Sägen, Schleifen, etc. Bearbeiten und danach Das Glas zusammen- Geschmolzen hat, ist es Jedes Mal genauso Spannend den Ofen zu Öffnen und das Resultat zu sehen. Da Glas seine eigene Dynamik hat, gilt es seine „ Seele „Einzufangen. Den Schimmer des Objekts Hebe ich oft durch die Verwendung von Bernstein oder Edelsteinen hervor.

 

Wenn ich ein Wrackteil der über ein Meter groß ist und mehr als 400 Jahre alt ist findet, dann erfreut sich das Künstlerherz. Der Wrackteil von 16.e Jahrhunderte hat von Wasser und Sand ein sehr schöne Form und Oberfläche bekommen. Kombiniert mit ein Segelacht aus Glas und mit einer dezenten angebrachten Beleuchtung gibt es ein sehr Harmonisches Kunstwerk. http://www.atelier.skoeld.de